Friesathlon 12 3/4: wir trotzen dem Virus :-)

 

Liebe Friesathleten, Freunde des Friesi,

wir wollen uns dem Virus nicht ganz geschlagen geben.

Die Idee ist, dass ihr den Friesathlon in einer von Euch gewählten Form > die lustig, kreativ & rücksichtsvoll sein soll < alleine oder in einer Gruppe, unter Berücksichtigung der gerade geltenden Pandemie-Regeln durchführt.

Details findet ihr auf der Seite „Spielregeln Friesathlon 12 ¾“

Macht den Friesathlon zu EUREM DING 😉

Übrigens: Es gibt auch dieses Jahr auf Bestellung unsere Friesathlon T-Shirts, diesmal im 12 ¾ Look! Infos findet ihr hier: T-Shirt Bestellung

Alle Beiträge folgen hinter diesem Text.

Euer Orga-Team

Frank D.: Friesathlon durchgezogen bei 36 Grad!

Frank D.: Puh: Innerhalb von 24h hab ich trotz 36 Grad und engen Schwimmfenstern alle 3 Disziplinen geschafft.

Das Orgateam sagt „Respekt“ und dankt, dass du den Friesathlon 12 3/4 in nahezu perfekter Form – sprich den ganzen ganzen Friesathlon mit allen Teilen –  durchgezogen hast. Das wird mit dem Einzug in diese virtuelle Ruhmeshalle entsprechend gewürdigt :-). Hab weiter Spaß beim Sport und bleib fit für den Friesathlon 2021 !

PS: der Hut ist ein Schwarzwälder Bollenhut und hat damit zu tun, das Frank aus Freiburg kommt. Wirklich kleidsam, aber bei dem Wetter erscheint er mir als zusätzliche Bürde 🙂 

Frank L.: Jeden Tag eine Friesathlon Disziplin im August

Frank L.: man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben, aber „mein“ virtueller Friesathlon 12 3/4 soll so aussehen, dass ich jeden Tag eine Friesathlon Disziplin mache vom 1.8. bis zum 31.8. . Bis jetzt habe ich es durchgezogen, aber mal sehen ob ich es schaffe. Wichtiger ist es, dass ich gesund bleibe und Spaß dabei habe. Im schlimmsten Fall wird die Aufgabe eben leicht modifiziert!

Um der Sache noch etwas Würze zu geben wollte ich wenigstens einmal mit dem Klapprad die Friesathlon Strecke fahren – am besten noch als Frieseidon im Kostüm. Das mit dem Klapprad habe ich gemacht (danke Norbert), das mit dem Kostüm noch nicht. Mache ich nur wenn Bekloppte mitmachen und mich begleiten. Ich gebe zu ein weiterer Hindernisgrund war bislang die aktuelle Hitze. Ich habe natürlich nur Bedenken wegen des Kostüms und dessen Schweißresistenz 🙂 .

 

 

Bis jetzt (Stand 12.8.) sieht es so aus:

3 X im Friesi 500 m geschwommen

5 X Friesathlon Laufstrecke absolviert

4 X Friesathlon Fahrradstrecke absolviert

Der Beitrag wird noch im Laufe des Augusts aktualisert.

Helmuth als einziger Teilnehmer >Erster< beim virtuellen Friesathlon !

GODFATHER OF FRIESATHLON holt den Sieg beim Friesathlon Zwölf Dreiviertel – einfach weil er alleine war!

In einer unglaublichen Fabelzeit holte sich Helmuth Weil  am Sonntag, den 19.7. ,  den Sieg beim Friesathlon, der dieses Jahr unter besonderen Bedingungen stattfinden musste. Damit war er schon mal wieder allen voraus, beim VIRTUELLE Friesathlon, der noch bis zum 31.8. läuft.

Schon beim Start vor der eigenen Haustür war den nicht vorhandenen Zuschauern klar: „Der macht das Ding hier alleine!“

Besonders wurde dieses Rennen gerade dadurch, dass Weil, der als Miterfinder der zweitgrößten Triathlonveranstaltung Bonns gilt, die Strecken modifiziert hatte:

„Leicht war das nicht“, verriet der Athlet, „ ich bin von zu Hause aus gestartet und habe das Laufen um die Raddistanz erweitert und sogar noch was drangehängt!“
So kamen alleine beim Laufen 14 km zusammen! Bei den Temperaturen keine Selbstverständlichkeit!
„Ich hab mich zusammen gerissen! Das war ich den Leuten, die mich nicht kennen und die es auch nicht interessiert, einfach schuldig!“

Verantwortungsvoll wie Bonns sympathischster Oberbürgermeisterkandidat nun mal ist, zog er die 20 Bahnen im heimischen Whirlpool in Rekordzeit alleine durch!

Das ist auch ein politisches Statement Weils, nicht nur in Coronazeiten: „Jedem Haushalt einen Badezuber, sonntags alle nacheinander rein und dann ist Ruhe in der Diskussion der Bäderlandschaft! Im Winter eine Plastikfolie drüber und nen Fön mit hinein, zack…überdachtes Freibad!!“

Auch bei der Siegesfeier zeigte sich der Ausnahmesportler auf der Höhe der Zeit.
Das Fläschchen Beethovensekt war schneller weg, als so mancher laufen oder gucken kann!

13ter Friesathlon wegen Corona-Pandemie abgesagt

Es ist vielleicht nicht wirklich überraschend, aber aufgrund der Corona-Pandemie kann der 13te Friesathlon in diesem Jahr leider nicht stattfinden.Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, zumal wir glauben, dass gerade in solchen Zeiten Sport und die dazugehörenden Sportstätten wie unser Friesi besonders wichtig sind. Auch wenn sich die sozialen Einschränkungen schon gelockert haben und wohl hoffentlich noch weniger werden, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir die Gesundheit aller Beteiligten (Sportler, Helfer, Zuschauer jeden Alters) derzeit nicht gewährleisten können und deren Wohlergehen hat allerhöchste Priorität für uns! Wir werden uns noch Gedanken machen, inwieweit wir den 13ten Friesathlon 2020 in alternativer Form durchführen – ohne Gefahren, voraussichtlich in einer „virtuellen“ Form. Noch sind wir aber nicht soweit, aber wir machen uns Gedanken und auf dieser Seite werden wir euch ggf. darüber informieren.

Macht es gut, bleibt gesund, macht weiter Sport und unterstützt das Friesi !

Euer Orga Team